Bensheim, Germany

News aus Bensheim

Aktuelle Themen

Bürgerstiftung spendet 500 Euro für Kreativwerkstatt

Bensheim | 30. April 2024 Der eigenen Kreativität gemeinsam mit anderen Raum zur Entfaltung bieten: Das ist in der Kreativwerkstatt des Caritaszentrums Franziskushaus möglich. Das niederschwellige Angebot im Gemeinde-Psychiatrischen Zentrum Bergstraße-Ried in Bensheim steht erkrankten sowie nicht-erkrankten Interessierten offen.

Die Bürgerstiftung Bensheim unterstützt die Kreativwerkstatt mit 500 Euro. „Das ist gut angelegtes Geld für ein sehr wichtiges Projekt“, betonten Markus Loser, Vorsitzender des Stiftungsvorstands, und Bürgermeisterin Christine Klein, zugleich Vorsitzende des Stiftungsrats, bei der symbolischen Übergabe am Mittwoch im Franziskushaus. Luisa Götzinger, stellvertretende Leiterin des Caritaszentrums und Leiterin des Gemeinde-Psychiatrischen Zentrums, freute sich über die Zuwendung durch die Stiftung. „Die Kreativwerkstatt wird sehr gut angenommen. Um möglichst wenig Teilhabe-Hindernisse zu schaffen, beläuft sich die Teilnahmegebühr pro Kurstermin auf lediglich fünf Euro. Spenden sind daher immer willkommen.“

Das Zentrum gehört zum Franziskushaus. Betreut werden hier 60 Klientinnen und Klienten. Im Intensiv Betreuten Wohnen stehen 14 Plätze zur Verfügung für Erwachsene mit einer chronischen psychischen Erkrankung.

Die Kreativwerkstatt ist aus dem zweitätigen Workshop „Mach mal Kunst“ entstanden, den die Vitos-Tagesklinik gemeinsam mit dem Caritaszentrum über viele Jahre ausgerichtet hat. Unter der Leitung von Ergotherapeutin Imke Reichard werden jährlich zehn Termine mit unterschiedlichen Schwerpunkten angeboten. Gearbeitet wird dabei mit verschiedenen Materialien wie Speckstein, Ton, Holz oder Papier. Die Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist auf acht begrenzt. „Woher die Menschen kommen, ob es Patienten der Tagesklinik sind oder von außerhalb, spielt keine Rolle. Es geht darum, einen Rahmen zu geben, um gemeinsam kreativ tätig zu sein“, erläuterte Imke Reichard.

Die Bürgerstiftung wurde 2009 gegründet und leistet seitdem ihren Beitrag für das soziale und kulturelle Leben in Bensheim. Unterstützt werden unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke in Bensheim und den Stadtteilen. An vorderster Stelle steht die Förderung von Bildung und Erziehung, Kunst und Kultur Heimatkunde und Heimatpflege sowie die Unterstützung hilfsbedürftiger Personen in Bensheim.

Der finanzielle Grundstock stammt aus dem Nachlass von Charlotte Schader sowie aus dem Vermächtnis von Anna Rosa Marie Petrus. 2012 wurde der Bürgerstiftung durch einen Beschluss der Stadtverordnetenversammlung die Vermögensmasse des Nachlasses von Rosa Margarete Hübel als Zustiftung zur Verfügung gestellt. Die Erträge aus dem Stiftungsvermögen werden ausschließlich für den Stiftungszweck verwendet. Das Stiftungsvermögen selbst bleibt in seiner Höhe uneingeschränkt erhalten.

Die Bürgerstiftung freut sich immer über Spenden auf folgendes Konto:
Sparkasse Bensheim, IBAN DE 30 5095 0068 0002 0955 78.

Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf!

Hier können Sie uns eine Nachricht mit Ihren Wünschen, Anregungen oder Fragen hinterlassen.

Ihre Kontaktdaten