Bensheim, Germany

Bensheim

Veranstaltungen

“Vogel der Nacht” Festival

Wann

25.08.2023    
Ganztägig

Wo

Stadtpark
Am Ritterplatz, Bensheim

„Vogel der Nacht“ mit Programm vom 22. bis 27. August / Kultur und Kulinarik im Bensheimer Stadtpark / Regionalität und Sonnenenergie

Der Festival-Klassiker hebt wieder ab

Nach PHUNGO in Pfungstadt breitet die Mutter aller „Umsonst-und-Draußen-Festivals“ ab 22. August im Bensheimer Stadtpark wieder ihre Schwingen aus: mit dem „Vogel der Nacht“ inszeniert das Showmaker-Team ein sechstägiges Open-air-Fest in der einzigartigen Atmosphäre des Bensheimer Stadtparks. Das Publikum genießt ein facettenreiches Menü aus Live-Musik, Kinderprogramm und regionaler Kulinarik.

Seit seiner Geburt im Jahr 2005 ist der VODENA längst zu einem vielfältigen Gesamtkunstwerk avanciert, das sich trotz seines klassischen und erfolgreichen Formats immer weiterentwickelt. Kurz: der Vogel bleibt seinem Nest treu, segelt aber dynamisch weiter in die Zukunft. Was bleibt, ist der offene Charakter ohne Eintritt, um Gäste aller Nischen und Generationen ein breit gefächertes Konzerterlebnis bieten zu können. Zur Finanzierung trägt der einmalige Kauf des bewährten Kulturbechers zum Preis von fünf Euro bei, der bei jedem weiteren Getränkekauf einfach ausgetauscht und nach dem Finale mit nach Hause genommen wird.

Gleichzeitig wird der eingeschlagene Kurs für weniger Energieverbrauch und mehr Nachhaltigkeit weiter fortgesetzt und ausgebaut. Als ersten Schritt verzichtet die Agentur seit diesem Jahr bei allen Festivals auf ein traditionelles Programmheft. Stattdessen wurde die digitale Showmaker-App eingeführt, die kostenlos in jedem App-Store zum Download bereitsteht und sämtliche Informationen zu den einzelnen Events liefert – ohne Papiermüll, dafür aber handlich in der Hosentasche. Ein Signal für weniger Ressourcenverbrauch, das auch bei der Veranstaltungstechnik konsequent weiterverfolgt wird. Denn auch bei der Licht-Regie setzt Showmaker auf zeitgemäße Konzepte: die Leuchten für die abendliche Illumination des Stadtparks werden tagsüber durch Solarmodule aufgeladen.

Und auch kulinarisch verfolgt die Agentur ein klares Ziel: Individualität und Regionalität stehen an erster Stelle. Statt eines austauschbaren Angebots werden Foodtrucks aus der Region für abwechslungsreiche Genüsse sorgen. Außerdem wurde das Getränkeangebot erweitert, seit diesem Jahr werden noch mehr Bergsträßer Weine ausgeschenkt als früher. Ein paar entspannten Festivaltagen auf der schrägen Wiese steht also nichts entgegen. Picknickdecken können wie gewohnt vor Ort ausgeliehen werden.

Jeder Tag im Stadtpark hat einen eigenen Charakter und ist Teil eines stimmigen Gesamtkonzepts, das wie in den Jahren zuvor von Kontrasten und neuen Impulsen angereichert wird. Wie immer flankieren Spiel- und Mitmachaktionen das Rahmenprogramm. Der Dienstag (22.) startet am frühen Abend mit dem Bergsträßer Duo Reymann und wird nach dem Gastspiel der Band Jackaroos vom Lokalmatador Frowin Ickler und seiner Formation Superfro abgerundet.

Am Mittwoch (23.) ist erstmals Clown Filou (16.45 Uhr) dabei, später wird unter anderem das Duo Parallel in Bensheim erwartet. Am Donnerstag (24.) beginnt der Abend mit einer Tribute-Show an Willy de Ville. Nach der lang ersehnten Bühnen-Rückkehr von „Das Hoffmann Projekt“ spielt ab 21.30 Uhr der Hamburger Musiker Van Deyk, der als Singer/Songwriter neben Coversongs auch Eigenkompositionen im Gepäck hat. Mit der Bensheimer Marokko Bluesband und Sam´s Living Room gastieren am Freitag (25.) weitere Klassiker auf der großen Stadtpark-Bühne.

Am Wochenende wird es besonders kontrastreich: am Samstag startet das Festival bereits um 11 Uhr mit einem bunten Kinderprogramm, am frühen Abend spielen unter anderen Johannes Wemmer und Kiara Mali, bevor die Sisa Brothers erstmals beim VODENA aufkreuzen werden: ein neues Bandprojekt, bei dem ebenfalls Frowin Ickler (Bass) vertreten ist. Der Sonntag (27.) beginnt mit einem ökumenischen Gottesdienst (11.30 Uhr) und geht nahtlos in ein monumentales Kinderprogramm mit Clownshows, Musik und Artistik-Darbietungen über. Mit den Bands De Breaks und den Beat Brothers klingt das Festival musikalisch aus.

Während des Festivals werden Führungen zum benachbarten Hospiz am Kirchberg angeboten. Der Förderverein wird täglich vor Ort sein und über seine Arbeit informieren. Moderiert wird die Woche von Valentin Wilczek und Florian Schmanke.

Weitere Informationen unter www.vodena.de und über die Showmaker-App.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf!

Hier können Sie uns eine Nachricht mit Ihren Wünschen, Anregungen oder Fragen hinterlassen.

Ihre Kontaktdaten